Hintergrund Informationen und Prognosen zu Tablet-PC`s / iPad Wandhalterung macht Sinn

—————————————————————————————————————————

Vorab möchte ich allen Interessenten einen Hinweis auf ein neues Produkt geben.
Website:
http://my-tabletframe.de
Facebook:
http://facebook.com/mytabletframe

—————————————————————————————————————————

Tablet-PC`s machen einen weiteren riesengroßen Schritt in ihrer gesamten Entwicklung nach vorne:

Bild: iPad Wand und Tischhalterung, hier in der Wave und Round Version, rechts mit eingesetztem Inlay fürs iPad-mini
Geht man laut Statistik davon aus, dass der Marktanteil der aktuell verkauften Tablet PC`s um 54% höher liegt als gleichermaßen der Anteil von Laptops und PC`s (Quelle), wird es einem gleich klar, wohin die Reise der Zukunft hinsichtlich von TabletPC`s gehen wird.
Wie ist das möglich, wird sich der ein oder der andere fragen. Wobei einem die Fakten klar auf der Hand liegen. Wie schön und einfach lassen sich diese Tablet PC`s durch Verwendung entsprechender Apps bedienen. Man sitzt auf der Couch und will mal eben schnell aus der TV-Sendung heraus etwas ergooglen. Man nimmt sich ein Tablet PC zur Hand und schon kann es losgehen, das ganze ohne lästigen Bootvorgang wie man es von Windows Rechnern her gewohnt ist.
Somit spricht man auf Grund der freundlichen Bedienung und der hohen Funktionalität nicht mehr und nicht weniger von nur noch einem Tablet,  sondern man spricht schon vom zweiten oder gar dritten Tablet im Einsatz der heutigen Haushalte. Trendsetter haben dieses bereits diagnostiziert.
Bild: iPad Wandhalter in der Wave Version, weiß mit Wandmontage
Auch geht die Technik in ihrer Entwicklung weiter: So denkt man mittlerweile beim Hausbau gleich darüber nach, dieses ordentlich zu vernetzten, um Haustechniken und Home-Entertainmentsysteme von einem Tablet-PC aus zu bedienen. Man stellt sich kaum vor, welche Möglichkeiten es in der Anwendung gibt. Das >>Homematic-System<< z.B. ist eines der bequemsten Techniken, sich solch einen Traum zu verwirklichen.
Die einzelnen Bauelemente zu diesem System findet ihr hier -> homematic Broschüre ansehen
Ein Beispiel: Man ist im Urlaub und die Mülltonnen müssen aus der elektrisch bedienbaren Garage herausgestellt werden, aber wie soll das aus dem Urlaub heraus funktionieren? Was einem bleibt, ist der liebe Nachbar und somit kommt das Smartphone oder das Tablet zum Einsatz. Ein VPN-Tunnel (Viritual-Private-Network) macht es möglich!
Man verbindet sich mit dem Phone oder Tablet von irgendwo auf der Welt in sein daheim bestehendes privates Netzwerk und kann fortan alles bedienen, was man an steuerbarer Technik mit dem Homematic-System zuvor installiert hat.
Ob Lichtschalter, Steckdosen, Rollos oder Garagentore, alles ist möglich!
Bild: Selbst Bequemes arbeiten mit der iPad Wandhalterung ist möglich
IP-Cams zum Beispiel sind derzeitig das non plus ultra. Hier gibt es z.B. die Möglichkeiten Gebäude zu überwachen. Viele Kameras sind mit Bewegungsmeldern und einer elektronischen Steuerung ausgestattet, dieses rundet es in Sachen Haussteuerung weiter ab.
Betritt eine fremde Person den Garten in ihrer Abwesenheit, schlägt der Bewegungsmelder der Kamera Alarm und macht zeitgleich (je nach Einstellung des Systems) fünf Serienfotos hintereinander und schickt diese via eMail autark auf ihr Smartphone oder dem Tablet-PC. Mit der richtigen App hat man nun die Möglichkeit (von egal wo auf der Welt), via Internet, sich das Bild auf den Schirm zu holen, um nachzusehen, was weiter passiert.
Je nach Kamera und der entsprechenden App gibt es zusätzliche Funktionen (Bewegung und Zoom). Die Techniken von heute machen dieses und noch vieles, vieles mehr möglich!
Bild: Sicherer Stand durch den iPad Frame, Position mit Standfuß
Kommen wir nun zum Bereich des Homeentertainment:
Was gibt es dort für Möglichkeiten, wenn man im Besitz von netzwerksteuerbaren Geräten ist. Alles, aber auch wirklich alles ist möglich!
Im Vorzugsfall mit Apple-Produkten als Streaming-Client via Airplay. Viele werden sich jetzt vielleicht fragen, was Airplay ist und was es kann. Ich werde mal versuchen, eine erklärende Antwort dafür zu finden.
Airplay ist eine Netzwerkverbindung vom Abspielgerät zum Empfangsteil und umgekehrt. Das iPad z.B. sendet das abzuspielende Signal in einer WLAN oder LAN Verbindung zum Router (alle Airplay Verbindungen funktionieren nur über den Router, nicht zum Gerät) von dort aus wird es entweder via LAN (wenn ein Airplay-Gerät am Router angeschlossen ist) oder über WLAN zum Empfangsgerät weitergeleitet. Mit dieser Technik kann man vom Tablet aus die sich darauf befindlichen Bilder auf dem TV oder Beamer ansehen, Musik auf dem Verstärker anhören oder Filme, welche sich ebenfalls auf dem Tablet-PC befinden, abspielen.
Apple-TV z.B. ist ein netter Airplay-Client welcher es einem ermöglicht, den Ton und die Videosignale über einem daran angeschlossenen AV-Receiver (Audio Video Verstärker) wiederzugeben.
Das ganze von einem stationär angebrachten Tablet-PC aus macht richtig Spaß!
Für iPad`s gibt es jetzt einen tollen Rahmen von >>My-Tabletframe<<, dieser bietet mehr als nur tolle Funktionsweisen.
Bild: Fernsehen macht mit diesen Tabletframe richtig Spaß
Somit verbleibe ich mit weiterem Frohsinn an der Technik,
Gruß
Beam
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s