My Tabletframe – ein zeitgemäßes iPad Zubehör „Made in Germany“

Status

Hallo und herzlich willkommen zu  My-Tabletframe „Made in Germany“ !

Vorwort:

Wir haben während der Entwicklungsphase versucht „Design und Funktionalität“ miteinander verschmelzen zu lassen. Hierbei ist ein Produkt entstanden welches sich nicht wie ein grober Fremdkörper darstellt, sondern dieses  sich dank des modernen Designs nahtlos in das Gesamtbild Ihrer Inneneinrichtung einfügt. 

Steuern sie fortan ihre Hausautomation auf Augenhöhe und kommen sie in den Genuß der vielseitigen und stationären Verwendung ihres iPads.

Steuern sie gleichermaßen ein Home-Entertainmentsystem oder hören sie Radio in der Küche. Den Funktionsweisen in der Bedienung sind hiermit keine Grenzen gesetzt. Diese und viele weitere Anwendungsbereiche lassen sich fortan bequem darüber bedienen.

Hausautomatisierungen revolutionieren sich derzeit und die Frage welche sich stellt?        Welche Systeme gibt es und welches macht wirklich Sinn?

Mein Tip, schauen sie mal hier im Link nach—> „ELV-Hausautomatisierung

Auch ohne eingesetztem iPad präsentiert sich der My-Tabletframe „mit einem Bild im Hintergrund“ stets von seiner besten Seite.

Die Kollektion und das Produkt:

Die My-Tabletframe-Kollektion zeichnet sich durch ein zeitlos edles Design aus, welches sich harmonisch in jede Umgebung einfügt.

Lassen sie sich von der hochwertigen Verarbeitung unserer Kollektion überzeugen!
Die Verbindung von MDF (Mitteldichte-Faserplatte als Kern) und Folie in Klavierlackoptik erzeugt ein Produkt von hoher Qualität. Ein echter Eyecatcher in Ihrer Umgebung, worum Sie jeder beneiden wird!
Lassen sie sich auch von der guten Funktionalität des Rahmens überzeugen! Ob an der Wand befestigt oder auf dem Tisch stehend, jederzeit wird ein einfaches Wechseln des iPads durch seitliches Herein- oder herausschieben ermöglicht.
Die Homebutton-Funktion ist im eingesetztem Rahmen weiterhin möglich, auch das laden des iPads im Rahmen ist möglich.
Ein eleganter Rahmen für Ihr iPad, welcher nicht nur zur stationären Bedienung an der Wand entwickelt worden ist.
Diverse weitere Aufstellmöglichkeiten bietet Ihnen der mitgelieferte Standfuß aus poliertem Plexiglas.
Selbst Arbeiten am Schreibtisch in einer angenehm liegenden Position des Rahmens ist möglich .
Oder als Bilderrahmen auf dem Sideboard – stets griffbereit und immer schön anzusehen, egal wo!

Haben sie Interesse an diesem Produkt?
Schauen sie sich auch unsere weiteren Seiten an.
 –
Sie möchten Händler werden?
Viel Spaß
Ihr Team von My-Tabletframe

Galerie unserer Tabletframe Specials / Beinhaltet unter anderem derzeit noch nicht zum Verkauf stehende Studien

Hervorgehoben

Pressebericht / MacLife Magazin Februar 2014 / Pressebericht WAZ Januar 2017

Hervorgehoben

Pressebericht Mac Life Magazin

Pressebericht WAZ

Ohne Titel.png

Wenn wir von Qualität sprechen

Hervorgehoben

Perfektion ist bekanntlich die Liebe zum Detail

Und genau das ist es, worum es uns geht, Anspruch auf höchstem Niveau.

Alle Rahmen werden mit einer CNC-Fräse aus einem MDF-Kern herausgearbeitet. In diesem ersten Schritt der Produktion entsteht ein bearbeiteter Rohling von hoher Qualität.

Dieser Rohling wird im Anschluss unter Vakuum mit einer Hochglanz-Hitec-Folie tiefgezogen. Es werden alle Kanten des Rahmens entgratet, damit dieser letzten Endes fertig montiert werden kann.

Alle Zubehörteile des Rahmens werden  in Deutschland montiert:

Die My-Tabletframe Kollektion

Hervorgehoben

Die My-Tabletframe-Kollektion zeichnet sich durch ein zeitlos edles Design aus, welches sich harmonisch in jede Umgebung einfügt.

Lassen sie sich von der hochwertigen Verarbeitung unserer Kollektion überzeugen!
Die Verbindung von MDF (Mitteldichtefaserplatte als Kern) und Folie in Klavierlackoptik erzeugt ein Produkt von hoher Qualität. Ein echter Eyecatcher in Ihrer Umgebung, worum Sie jeder beneiden wird!
Lassen sie sich von der guten Funktionalität des Rahmens überzeugen! Ob an der Wand befestigt oder auf dem Tisch stehend, jederzeit wird ein einfaches Wechseln des iPads durch seitliches Herein- oder Heraussschieben ermöglicht.
Ein eleganter Rahmen für Ihr iPad, welcher nicht nur zur stationären Bedienung an der Wand entwickelt worden ist.
Diverse weitere Aufstellmöglichkeiten bietet Ihnen der mitgelieferte Standfuß aus poliertem Acrylglas.
Arbeiten sie bequem am Schreibtisch in einer angenehm liegenden Position des Rahmens.
Oder als Bilderrahmen auf dem Sideboard – stets griffbereit und immer schön anzusehen, egal wo!

Videos zum My-Tabletframe / Produkt und Montage

Hervorgehoben

Das Produktvideo zum „My-Tabletframe“ Projekt.

Das Montage Video mit Tips in der Verwendung

Live Tv mit dem iPad / Wie schaut man Fernsehen auf dem iPad

Hervorgehoben

Live TV mit dem iPad anschauen / wie schaut man Fernsehen auf dem iPad

Wer sich ein TV-Programm auf dem iPad anschauen möchte, sollte vorzugsweise auf eine stabile WLAN Verbindung zurückgreifen.
Verschiedene Apps stehen einem im Appstore zur Auswahl bereit.
In diesem Bericht werde ich einige mir bekannter sowie auch erprobter Apps vorstellen.
Selbst Pay-TV via Sky ist kein Problem mit der entsprechenden SkyGo App.
Oder ihr verbindet euch beispielsweise direkt als Streamingclient zu einer Set-Top Box.
Diese und viele weitere Möglichkeiten werde ich in diesem Bericht beschreiben.

Beginnen möchte ich mit einer Netzwerkverbindung zur DreamBox als Streamingclient.
Unten die Apps welche ich benutze und welche ich getestet habe.

Screenshot all meiner Unterhaltungs / TV App`s welche ich verwende

Das Dreambox-Live App Und das Istream-Gate App.
Nach erfolgreicher Netzwerkverbindung kann man seine Dreambox so gut wie perfekt vom iPad aus fernsteuern.
Es werden einem die Bouquets genau so aufgeführt wie man sie auf der Dreambox schon voreingestellt hat, allerdings beim Dream-Live App gleich ohne die HD Sender.
Die HD Sender werden in dieser App gleich herausgeblendet und sind somit erst gar nicht sichtbar.
Das gefällt mir z.B. sehr gut da sich HD Sender via WLan eh nicht ruckelfrei streamen lassen.

Streamshot Bouqets DreamBox-Live App:

Dies ist ein klarer Nachteil fürs iStream-Gate APP, hier werden euch die HD-Sender mit angezeigt.
Diese lassen sich wenn überhaupt nur ruckelig streamen.
Wählt man nun am iPad ein entsprechendes Bouquet aus wird einem die dahinter liegende von der Dreambox voreingestellte Programmliste angezeigt. Mit einem Touch auf das gwünschte TV Programm schaltet die Dreambox um und man kann sich nun die laufende Sendung auf dem iPad anschauen.
Auch Filme welche sich auf der Festplatte der Dreambox befinden lassen sich einfach und problemlos mit einem Tippsen aufs iPad abspielen.

Die Einstellungen:
Zunächst ist es wichtig das sich eure Dreambox sowie euer iPad im selben Netzwerk befindet.
Achtet darauf das eure Dreambox als Streamingclient unbedingt mit einem Lankabel am Anschluß verbunden ist.
„Eine WLAN Verbindung reicht nicht aus um ein ruckelfreies Bild zu erhalten“.
Sind diese Vorraussetzungen getroffen kann es mit den Einstellungen im App losgehen.
Hier ein Screenshot mit meinen Einstellungen, passt diese euren Netzwerkkonfigurationen an.

Sceanshot Einstellungen DreamBox-Live App

TV Movie HD und das Zattoo-TV App:
Installiert man sich das TV Movie HD App hat man die Möglichkeit sich Informationen zum laufendem Programm zu holen, halt eben genauso wie eine Zeitschrift.
Mit dem Unterschied das man diese Zeitschrift fort an auf dem iPad hat.
Möchte man sich nun eines der Programme anschauen kann man auf den Pfeil der Sendung klicken und man wird automatisch zum Zattoo-TV App weitergeleitet womit man gleich das laufende Programm streamen lassen kann.
Auch hier ist eine stabile WLAN Verbindung zwingend erforderlich.
Allerdings stehen einem hier bei diesem App lediglich nur die öffentlich rechtlichen TV Programme zur Verfügung.
Wer mehr sehen will muß ein Abovertrag abschließen, mit diesem stehen einem dann eine kleinere erweiterte Programmauswahl zur Verfügung.
Allerdings ist auch diese sehr begrenzt.
Screenshot Tv-Movie und Zatto App

Das TV App:
Auch mit dieser App stehen einem verschiedene Deutsche und anders sprachige TV Programme zur Verfügung.Klickt hier einfach auf das entsprechende Programm und es kann gleich losgehen.
Screenshot TV App:

Das SkyGo App:
Wer ein Sky Abonnement hat dem kann ich nur empfehlen sich dieses um den SkyGo Vertrag zu erweitern.
Mit dieser App hat man nicht nur die Möglichkeit sich seine beliebten Fußballspiele live anzuschauen sondern man kann auch auf die gesamte Mediathek welche von Sky angeboten wird zugreifen.


Um in diesem Genuß zu kommen ist lediglich die Vertragsnummer des Sky-Abos sowie das persönliche Passwort erforderlich.
Hat man diese 2 Dinge in der App eingetragen kann es gleich los gehen.
Der Menübereich ist sehr aufgeräumt und man findet sich schnell zurecht.
Am bestem gefällt mir der Stimmungsbereich im App..
Hier findet man nach Lust und Laune alles das was man gerne sehen möchte.

Stimmung: Hier hat man die Möglichkeit sich nach seiner Stimmung die entsprechenden Filme welche auf der Sky Medithek befinden auszusuchen.

Scrennshot SkyGo Stimmung

>>>>>>>>>geht später weiter

Gruß Beam

Wofür überhaupt ein iPad ?

Hervorgehoben

Technology Blog › Information zum Apple iPad
l
Genau die Frage aller Fragen welche sich wohl jeder vor dem Kauf eines iPads gestellt hat.

Warum sollte man sich gerade ein iPad kaufen?
Und wenn man denn dann eines hat mit und zu welchem Nutzen?
Wo liegen die Vorteile im einzelnem bei der Verwendung?
Was geht mit dem iPad und was geht nicht?
Welcher Nutzen macht wirklich Sinn?

Und genau dieses ist der Ursprung des Geschehens.
Es sei angemerkt das hier in diesem Bericht lediglich meine subjektiv zu verstehende Meinung aller Interessenten dargestellt wird und ich hier  nur meine Verwendung mit dem iPad darstelle.

Zu meinem Bericht:

Nach langer Recherche im Netz fand ich einige Antworten zur oben angeführten Frage welche zwar sehr umfangreich waren mich aber nicht wirklich weiter brachten.
Viele unterschiedliche Meinungen sowie auch verschiedenste Anleitungen gibt es zum lesen.
Es gab soviel verschiedene  Meinungen, Aussagen sowie auch Blödsinn zu lesen das ich mir nun selbst die Frage stellen mußte ob ein iPad überhaupt für meine Anforderungen einen Sinn macht.
Mein Vorhaben sowie der Gebrauch des ipads ist für mich klar definiert.
Es muß und soll als Multimediaeinheit bei uns Daheim seinen Platz finden.
Seit Zeiten beschäftige ich mit verschiedensten Betriebssystemen und stellte mir somit die Frage wie man denn solch ein iPad überhaupt mit Linux, Windows sowie auch mit einem Macintosh Netzwerk verbinden könnte.
Für mich der wohl wichtigste Anspruch überhaupt.
Mein Erlesenes sowie auch eigene Erkenntnisse möchte ich hier nun aller Interessenten darstellen.
Die Für mich wichtigsten Fragen:
Bild unten: Meine Netzwerk Apps
 
Wie verbinde ich ein NAS-System (NetworkAttchedStorage) mit dem iPad?
Wie spreche ich einen auf Linux basierenden Datenserver so an das Mediendateien darüber gestreamt werden können.
Wie verbinde ich das iPad im Samba mount (Windowsnetzwerk) ?
Wie verhält es sich unter Linux im NFS mount (NetworkFileSystem) ?
Kann ich mit dem iPad einen Livestream von einen meiner Dreamboxen starten?
Fragen über Fragen welche zumindest zu diesem Zeitpunkt noch völlig unbeantwortet blieben.
Alles aber auch wirklich alles geht nach erfolgreicher Installation der jeweils entsprechender App.
Z.B. ein TV live-Stream via einer meiner Dreamboxen mit dem Dreambox-Live App.
Die verschiedensten Streamplayer werden einem ebenfalls angeboten.
Zu meinen Favoriten gehören da der Buzzplayer, Flexplayer sowie ein Netzwerkplayer namens MediaConnect.
Die gesamte Mediathek meiner Netzlaufwerke (Homeserver) wird mir nun auf dem iPad angezeigt.
Kann somit meine gesamte Datenbank im Überblick aufrufen und auch abspielen.
Das ganze dann an meinem AV-Verstärker abspielen übertrifft all meine Erwartungen.
Aber wie ist das ganze möglich?
Mit welcher Verbindung?
Die Lösung fand ich unter anderem im AppleTV (ein weiteres nettes Zusatzgerät von Apple).
Mit ins Netzwerk eingebunden, mit HDMI und SPIDF am Verstärker angeschlossen läuft es nun einwandfrei via AirPlay.
Selbst eine Bildwiedergabe vom iPad zum TV wird einem via AirPlay geboten.
Hier kommt das nette Remote app zum Einsatz.
Dieses ermöglicht einem diverse Optionen welche mit Bildübertragung vom iPad zum TV oder Beamer zusammenhängen.
Sehr nützlich wenn man Freunde zu Besuch hat und man sich Bilder
gemeinsam am TV oder Beamer anschauen möchte.
Im bestem Falle sogar als Diashow mit seiner Lieblingsmusik im Hintergrund.
Mit dem Remote app Zugriff auf die Medithek-Datenbank zugreifen welche im Vorfeld via iTunes hinterlegt wurde
Das alles und noch viel viel viel mehr mit einem iPad……….
Screenshot meiner Netzwerk Verwendungen:
Das MediaConnect App:
Das BuzzPlayer App:
Der Hauptanwendungsbereich Daheim ist die Küche.
In einer stationären Verwendung mit dem iPad Frame von „My-Tabletframe“ sieht es nicht nur gut aus in der Küche sondern macht auch wirklich Sinn und Spaß im Umgang.
Für die Wandmontage gibt es jetzt diesen iPad Frame
Mehr dazu findet ihr im entsprechendem „Entwickler-Blog
Unten im Bild ein iPad Rahmen in der Küche an der Wand montiert.
Auch Als iPad Bilderrahmen ist er stets nett anzusehen
Digital Radio hören in Verbindung eines Bluetooth Lautsprschers z.B die Xqisit XQBeats Bluetooth Box.
Diese sieht nicht nur gut aus sondern hört sich auch wirklich nett an.
TV schauen als Streaming client von einer Dreambox.
Rezepte in Verbindung mit dem entsprechenden App anschauen und gleichermaßen nachkochen ist der Hammer
Für dieses und mehr verwende ich diese iPad Wandhalterung für die Stationäre Bedienung

Bild unten: Einige Rezepte Apps welche wir verwenden

Mal eben das iPad schnappen ab ins Internet damit gehen und das ganze blitzschnell.
Einfach das Tablett mit samt Rahmen von der Wand nehmen und es kann gleich losgehen.
Dieses direkt und sofort und ohne vorherigen lästigen Bootvorgang.
Aussehen, Akkuleistung sowie der Umgang als solches sind ebenfalls Dinge welche mich sehr beeindrucken.
“Die Funktionsweisen im Zusammenspiel einer perfekten Detailgenaugkeit der entsprechenden Apps geben mir Recht in meiner Entscheidung zu sagen warum ein iPad und kein anderes Tablet”
Weitere Annehmlichkeiten:
iPhone sowie iPad sind in der Software nahezu identisch so das alle Menüpunkte gleichermaßen angelegt sind.
Selbst Untereinander verstehen sich iPhone, MacBook und iPad unschlagbar.
Hat man an einem Gerät etwas am Datensatz verändert überträgt es sich auf dem anderem gleichermaßen und dieses dann wie von Geisterhand.
Ein funktionierendes lokales Netzwerk in Verbindung mit iTunes macht es möglich.
Was war es früher für ein Prozess sich allein das Telefonbuch zu syncronisieren.
Ich sag euch welch ein Alptraum.
Hier steckt halt in der Technologie von Apple die Liebe zum Detail.
Und das ist es einfach worum es mir geht……. Perfektion ist die Liebe zum Detail.
Die Erkenntniss das es sich bei Macintosh gleichermaßen wie auch bei Linux um ein UNIX Betriebssystem handelt macht es mir im Umgang sehr einfach.
Diese Halterung ist  auch als iPad Ständer zu verwenden
Fazit sowie meine subjektiv zu verstehende Meinung:
Wenn man nur mal davon ausgeht das einem nichts an Equipment sowie auch Netzwerksteuerbaren Gerätschaften fehlt, stellt man sich auch gleichermaßen die Frage warum und wofür überhaupt noch ein iPad dazu?
Nun ist es mittlerweile so das ich mir das iPad gar nicht mehr wegdenken kann.
Alles aber auch wirklich alles lässt sich damit wesentlich einfacher bedienen.
Egal welche Gerätschaft: AV-Verstärker, Dreambox, Blueray sowie Beamer alles lässt sich wie eine Fernbedienung vom iPad aus von Geisterhand fernsteuern.
Und das ist einfach großartig.
Alles was hierzu benötigt wird ist ein gut funktionierendes Netzwerk sowie die entsprechenden Gerätschaften welche sich vom Netzwerk aus ansteuern lassen.
Hier sind den weiten der Netzwerktechnologie keine Grenzen mehr gesetzt.
Einer der größten Vorteile ist es Musik von einer Datenbank oder gar Mediathek abzuspielen, via AirPlay zum Verstärker verbinden und diese sich dann darüber anhören.
Kein lästiges CD mehr aussuchen, einlegen und starten.
Einfach die entsprechende Datenbank (Mediathek) auswählen, Genre, Album, Interpret oder gar eine Wiedergabeliste aufrufen und abspielen.
Das ganze ohne großartigen Aufwand, hierfür verwende ich übrigens das iPad-mini.
Es sieht auf dem Wohnzimmertisch mal richtig schick aus, nimmt keinen großartigen Platz ein und lässt sich halt genauso bedienen wie sein großer Bruder.
“Zukünftig ist die Steuerung der Beleuchtung sowie auch die Bedienung der Außenkameras im Garten (ip-Cams) angedacht.”
Das zweite iPad ist bei uns in der Küche fest integriert und auch dort nicht mehr weg zu denken.
Als Streamingclient in Verbindung von einer der Dreamboxen ist einfach unschlagbar.
Ohne Probleme kann man live-TV schauen, Radio hören sowie auch Rezepte nachlesen.
Der Funktionalität sind hier keine Grenzen gesetzt.
Und wer sich nun noch die Frage stellt: Warum und wofür gerade ein iPad?
Dem jenigen kann ich nur sagen: Probieren geht halt auch über studieren.
l
Gruß Beam

Welche iPads lassen sich im Frame bedienen?

Mit dem Inlay welches wir für den Rahmen entwickelt haben lässt sich nun jedes 9,7″ große iPad (bis Modell 6h Generation) im Frame verwenden. Schieben sie hierfür das mitgelieferte Inlay in den Rahmen und es kann gleich losgehen. Der Frame ist nun mit allen 9,7 Zoll großen iPad’s verwendbar:

Für die älteren Modelle von ipad2 – iPad4

Für die neueren Modelle iPad air1 – iPad Modell 2018 6th Generation

Vorgarten Neugestaltung / Vorgarten Neuanlage / Palisaden / Diephaus Mauerstein / Vorgartengestalten leicht gemacht / My-GardenTime

Auch diese bebilderte Dokumentation soll einem jedem Interessierten in Inspiration und Kreativität zur Seite stehen. Idee, Skizze und Planung dieser Vorgarten Neugestaltung gingen natürlich allem voran………..

Idee, Skizze und Planung dieser Vorgarten Neugestaltung ging natürlich allem voran. Die Auswahl der Steine und alles was darüber hinaus dazugehört, sollte wirklich sehr gewissenhaft und mit bedacht ausgewählt werden. Insgesamt eine Aufgabe, welche sich als ziemlich schwierig erwies. Überlegungen über Material, Art und Umfang sowie der optische Aspekt sind nicht einfach in Einklang zu bringen.

Details zum Material und der Verlegehinweise findet ihr nachfolgend in den einzelnen blau markierten Links.

Weiterlesen

Teich Neugestaltung / Fertigteich Neugestaltung / Teich Neuanlage / Teichbau / Teichschale erneuern

Teich Neugestaltung / Fertigteich neu anlegen / Teichanlage neugestalten / Teichschale reinigen / Teichschale erneuern / Teichbecken

cropped-6c8t9232.jpg

3 Jahre sind bisher vergangen und ich habe mich nun dazu entschlossen meine beiden Teiche neu zu gestalten.

Nicht das es heißt das an den Teichen in der Vergangenen Zeit nichts getan wurde, ganz im Gegenteil. Wer solche ich sag mal vorsichtig „Terasssenteiche“ sein eigen nennt ist nun mehr dazu verpflichtet diese auch Tip Top in Ordnung zu halten.

Somit heißt es gleich 1 mal im Jahr die Teichbecken vom Schlamm zu befreien, den Kies zu erneuern, die Pumpen und Filter zu reinigen, die Becken gründlich von den Algen zu befreien sowie die Pflanzen im und am Teich herum zu erneuern.

Meine persönliche Priorität bei solchen Anlagen ist es, das Wasser Kristallklar zu halten. Nur so hat man auch wirklich richtig Freude daran. Hingegen anderer Teiche gleichen diese Wohl eher einem Aquarium.

In diesem Bericht möchte ich euch in einer ausführlichen bebilderten Form meine  Kniffs und Tricks im Umgang sowie auch ein how to do geben wie es gemacht werden könnte.

Weiterlesen

Ein großer Traum auf kleinem Raum

garten-fr3

Hallo liebe Gartenfreunde!

Hier im ersten Garten meiner Vorstellungsreihe „weitere folgen“ möchte ich speziell auf die vorhandene Größe des eigentlichen Gartens hinweisen, welche Möglichkeiten es gibt sich selbst auf kleinem Raum einen großen Traum zu verwirklichen.

Hier entstand im wahrsten Sinne des Wortes ein wirklicher Traum auf kleinem Raum. Schaut es euch an und entdeckt die Vielfalt der kleinen Details welche es ermöglichen einen kleinen Garten zu einem riesigem Paradies und somit zur Wohlfühl-Oase zu gestalten.

Weiterlesen

Presse Mappe / My-Tabletframe